Infoportal

Selbstverständnis der ejo

Die im Jahr 2006 verabschiedete vorläufige Ordnung der ejo enthält eine Präambel, die das Selbstverständnis der Evangelischen Jugend Oldenburg beschreibt: Präambel Leben mit dem Evangelium In der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) gestalten ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter miteinander vielfältige Angebote auf der Grundlage christlicher Werte und Überzeugungen. Junge Menschen kommen zusammen, um Gemeinschaft miteinander Weiterlesen Selbstverständnis der ejo

Standards der Kinder- und Jugendarbeit

In der Kinder- und Jugendarbeit in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg gibt es Qualitätsstandards zu unterschiedlichen Themenbereichen. Die Standards stehen hier als Download zur Verfügung und können als Printversion im Landesjugendpfarramt angefordert werden: *protected email* oder 0441 7701.406. Standards: Schulungen

Standards: Schulungen

Schulungen sind ein wichtiger Teil der Jugendverbandsarbeit. Hier werden junge Menschen befähigt, Gruppen zu leiten, gesellschaftlich relevante und verbandsspezifische Themen zu vermitteln, Verantwortung zu übernehmen und Kirche und Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Seit jeher legen wir in der Schulungsarbeit wert auf höchste Qualität und darauf, aktuelle Themen und Herausforderungen aufzunehmen. Nun legen die Evangelische Jugend Oldenburg Weiterlesen Standards: Schulungen

Threema-Broadcast

Mit dem Threema-Broadcast-Dienst bekommst du alle Neuigkeiten vom Landesjugendpfarramt direkt auf dein Smartphone geschickt – ganz einfach per Threema. Bequem, sicher und jederzeit abbestellbar. Was du dafür tun musst? Lade Threema runter und richte es ein Lege einen neuen Kontakt an: scanne den QR Code oder gebe die ID manuell ein (mit Sternchen): *BCOK4XW Sende Weiterlesen Threema-Broadcast

Ullis Materialbörse

Eine Materialbörse für die (christliche) Kinder- und Jugendarbeit. Die Inhalte sind durch die Praxis erprobt und über viele Jahre zusammengetragen worden. Natürlich ist die Materialbörse in ihrem Themenspektrum auf die Zielgruppe der christlichen Jugendarbeit zugeschnitten, aber nicht begrenzt. Aus dem Inhalt Texte, Gebete und Bilder die zum Nach- und Weiterdenken anregen Diverse Spielbeschreibungen Kreatives – Anregungen zum Weiterlesen Ullis Materialbörse

Vollversammlung und Vorstand

Die Evangelische Jugend Oldenburg (ejo) wird von zwei Organen geleitet: Von der Vollversammlung, in der zweimal im Jahr die Delegierten aus den Kirchenkreisen zu gemeinsamen Beratungen zusammenkommen, und vom Vorstand, der von der Vollversammlung gewählt wird. Die Vollversammlung besteht aus 60 stimmberechtigten Delegierten sowie dem Landesjugendpfarrer. Mit beratender Stimme wirken die Referentinnen und Referenten des Landesjugendpfarramtes Weiterlesen Vollversammlung und Vorstand

Zuschuss für Juleica-Ausbildung

Das Landesjugendpfarramt gewährt Zuschüsse für die Aus- und Fortbildung von jungen Menschen (Juleica-Schulungen) der evangelischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gemäß Beschluss der 12. Tagung der 47. Synode der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Gefördert werden Maßnahmen zur Aus- und Fortbildung von jungen Menschen (Juleica-Schulungen) der Jugendverbände im Rahmen der Juleica-Ausbildung Weiterlesen Zuschuss für Juleica-Ausbildung

Zuschüsse für Freizeiten und Fahrten

Freizeiten, Fahrten und Schulungen der evangelischen Jugendarbeit sowie Konfirmandenfreizeiten werden in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg finanziell gefördert. Die Antragstellung erfolgt beim Landesjugendpfarramt. Die Richtlinie und das Antragsformular können hier heruntergeladen werden:

Zuschussmöglichkeiten

Zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg vergibt das Landesjugendpfarramt unterschiedliche Mittel. Diese Übersicht soll dir helfen die geeigneten Mittel zu finden: Zuschüsse für Freizeiten und Fahrten  Gefördert werden Freizeiten, Fahrten und Schulungen, die mit Kinder- oder Jugendgruppen und von Jugendverbänden (Förderungsvoraussetzung ist die Verbandsmitgliedschaft in der Jugendkammer) mit Teilnehmer*innen aus dem Weiterlesen Zuschussmöglichkeiten